Dienstag, 31. Januar 2017

JAHRESRÜCKBLICK 2016 - Lesejahr Teil 5 (November&Dezember)

Hallo, ihr Lieben,
heute gibt es den 5. und letzten Teil meines Lesejahres für euch. In den nächsten Wochen erwarten euch dann nur noch meine angefangenen/beendeten Reihen sowie meine Highlights und Flops. Etwas verspätet, aber was solls.
Jetzt auf jeden Fall erstmal viel Spaß beim Durchlesen meiner Lesemonate November und Dezember. ♥
 

                                                                                                       Lesejahr 2016


                                                            Lesemonate November, Dezember


                                                                                November


 "Secret Fire - Die Entflammten" von C.J. Daugherty wollte ich nach "Night School" unbedingt lesen. Es hat mir zwar lange nicht so gut wie "Night School" gefallen, dennoch war es ein gutes Buch, mit einigen Schwächen, weswegen ich 4/5 Sternen vergab. Eine ausfürhliche Rezension findet ihr hier .
 


 
"Plötzlich Fee - Herbstnacht" durfte im November auch endlich dran glauben. Da mir dieser Teil sogar noch ein bisschen besser als die vorherigen gefallen hat, gab es 4,5/5 Sternen, auch wenn es mich wieder nicht ganz vom Hocker reißen konnte. 



Bei "Das Licht von Aurora" von Anna Jarzab ist das Cover leider viel schöner als der Inhalt. Das Buch hat mich größtenteils verwirrt, gerade als von Astrophysik geredet wurde und ich wurde nie warm mit der Geschichte. Dennoch hat mir die Welt ganz gut gefallen und ich fand die Idee mit den Parallelwelten sehr interessant, weswegen es noch 3,5/5 Sternen gab. Ich bin gespannt, wie Band 2 wird. Habt ihr Erfahrungen?


                                                                              Dezember


"Witch Hunter" von Virginia Boecker hat mich im wahrsten Sinne des Wortes vom Hocker gerissen. Ich fand das Buch unglaublich toll, spannend und es war mal was ganz anderes. Die mitteralterlichen Elemente haben das alles gut ergänzt und ich fand es toll, dass eine Hexengeschichte mal ganz anders war. Ich liebe dieses Buch und es gab natürlich 5/5 Sternen, ich freue mich total auf Band 2, der auch schon bei mir eingezogen ist. 



Da ich nach mehreren Monaten unbedingt wieder ein Colleen Hoover Buch brauchte, durfte "It ends with us" endlich gelesen werden. 
Was soll ich sagen? Das Buch hat mich wie immer umgehauen. 
Ich fand das Thema des Buches sehr tiefgründig, es ging mir sehr nah und auch die Protagonistin ist mir total ans Herz gewachsen. Das englisch hat mich zudem noch total begeistert, weswegen ich ihre Bücher in Zukunft nur noch auf englisch kaufen werde. Es gibt 5/5 Sternen und eine dicke Leseempfehlung. 


 
Danach kam ein weiteres ganz tolles Buch, und zwar "Frigid" von Jennifer L. Armentrout. Die winterliche Stimmung kam durch den passenden Monat total gut herüber und die Geschichte von Sydney und Kyler war total toll. Ich habe die Atmosphäre geliebt und habe das Buch total genossen. Klare 5/5 Sternen, lest das Buch alle, falls ihr es noch nicht getan habt. ♥
 
 
Auch mit der "LUX"- Reihe ging es im Dezember weiter. Ich muss sagen, dass mich das Buch nach ungefähr 100 Seiten eine lange Zeit gelangweilt hat, sodass ich vermutete, dass es wieder ein Flop werden könnte. Allerdings konnte mich das Buch gegen Ende so überzeugen, dass ich noch 3,5/5 Sternen gegeben habe.


 
Das nächste Buch konnte mich leider noch weniger überzeugen.
"Das Feuerzeichen" von Francesca Haig hat sich, meiner Meinung nach, viel zu sehr gezogen und die Protagonistin hat mich öfter genervt. 

Deswegen gab es leider nur 2,5/5 Sternen und ich werde die Reihe auch nicht weiterführen, hat irgendwer Interesse an dem Buch?


 
Auch das folgende Buch konnte mich nicht überzeugen.
Ich fand "Wenn du dich traust" von Kira Gembri die ganze Zeit über langweilig und hätte es am liebsten abgebrochen. Deswegen gab es auch nur 2/5 Sternen, mehr dazu in meinem Post über meine Flops.




 
 "Wie Monde so silbern" habe ich nach vielen Versuchen (die während Leseflauten stattfanden, lag also nicht am Buch) endlich richtig gelesen und es hat mir echt gut gefallen. Es war mal was ganz anderes, aber auch in dieser Dystopie gab es wieder so viele tolle Stellen. Manchmal war der Schreibstil etwas kompliziert und ich war etwas aus der Geschichte heraus, weshalb ich 4/5 Sternen gegeben habe.


Mein 3. letztes Buch im Jahr 2016 war "Plötzlich Fee - Frühlingsnacht". Somit habe ich noch eine weitere Reihe beendet und dieser Reihenabschluss hat mir am besten aus der ganzen Reihe gefallen.
Ich fand das Buch total toll aufgebaut und mochte die Handlung sehr gerne, da sie mit viel Spannung verbunden war. Aus deisen Gründen hat dieser Band auch, als einziger Band aus der Reihe, 5/5 Sternen bekommen.




Zum Ende habe ich noch eine neue Reihe angefangen und zwar "Callie und Kayden". Dieser erste Band der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte Callie und Kayden sofort in mein Herz schließen und war restlos begeistert, wie toll Jessica Sorensen schreibt und habe ihr Talent, die krassen Vergangenheitserlebnisse so gut herüberzubringen, bewundert. 5/5 Sternen.


Auch mit "Herz aus Glas" von Katrin Lange habe ich eine neue Reihe begonnen. Mir hat der erste Band unglaublich gut gefallen und ich war froh, endlich wieder ein so gutes Mysterybuch gelesen zu haben.
Das Buch war fast die ganze Zeit über spannend und sehr geheinmissvoll, weswegen ich nicht anders konnte, als 5/5 Sternen zu geben.



Das wars mit meinem Lesejahr 2016. Ich habe insgesamt 80 Bücher gelesen und die durchschnittliche Bewertung liegt bei 7,3. 
Danke fürs Durchlesen meiner Posts zu meinem Lesejahr. ♥

  Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Alles Liebe, Lucia.





 

Kommentare:

  1. Wow, das waren auch eine ganze Menge Bücher, so eine Bücherwand möchte ich mir auch gerne mal bauen. :D

    Witch Hunter habe ich auch bei mir zu Hause liegen und da ich bisher nur gutes darüber gehört habe, kann ich es kaum erwarten endlich einen Blick darein zu werfen. :)

    Mit der Lux-Reihe will ich auch endlich mal beginnen und schade, dass sie zum Ende hin nicht mehr so gut zu sein scheinen. :(

    Wie Monde so silbern möchte ich auch unbedingt mal lesen, darüber habe ich auch schon so viel Gutes gehört. Und es ist so wunderschön. :)
    http://jofthewolves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Außer "It Ends With Us" kenne ich keins dieser Bücher, deshalb finde ich es immer so hilfreich deinen Blog zu lesen um gewisse Flops zu umgehen. :p "It Ends With Us" war wirklich so unglaublich schön! Dieses Buch und vor allem das Nachwort ist mir so nahe gegangen. Ich hatte so Pipi in den Augen. :D ♥

    Ich hab mir jetzt auch endlich einen Account plus Blog angelegt und konnte dir jetzt endlich offiziell folgen (und muss jetzt nicht ständig immer wieder die Adresse eingeben haha :P) :)) ♥
    Kannst ja auch mal bei mir vorbeischauen, würde mich freuen :*
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag! ♥

    thatweirdbookgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen